02.04.2013Bocelli ist da
 Heute Nacht ist unsere Championesse Ostara zum zweiten Mal Mutter geworden: Diesmal ein Hengstfohlen, er heißt Bocelli nach dem berühmten italienischen Sänger Andrea Bocelli. Vater ist erneut unser Top-Vererber Baikal - nachdem das erste Pferdchen aus dieser Anpaarung, die Stute Oceana, im vergangenen Jahr dreijährig prämiert worden ist.
Die ersten Bilder vom 2 1/2 Tage jungen Bocelli sind auf der Pferdeseite unter "Die Shagyas" zu sehen.
 
13.08.2012Zwei neue Prämienstuten
 Die Fohlen- und Stutenmusterung des Zuchtverbandes für Sportpferde Arabischer Abstammung (ZSAA) im bayerischen Edelsfeld endete am Sonntag, 12. August, mit einem schönen Erfolg für unsere Shagya-Araber-Zucht: Unsere beiden dreijährigen Stuten „Oxenia“ und „Oceana“, die jüngsten im Teilnehmerfeld der Stuten, wurden prämiert und als Verbandsprämienstuten in das Zuchtbuch eingetragen. Dabei schoss die Bewegungskünstlerin „Oceana“, Tochter unserer Prämienstute und mehrfachen Championesse „Ostara“, den Vogel ab: Für ihren Trab erhielt sie die Tageshöchstnote „9“ – und beide Pferde außerdem ein dickes Lob vom Zuchtverbandsvorsitzenden Ahmed Al Samarraie: „Wir können uns vorstellen, dass diese beiden Stuten auch international gut mithalten können und hoffen, im kommenden Jahr ein Internationales Shagya-Araber-Championat organisieren zu können.“
Der Erfolg der beiden Stuten ist zugleich auch ein Erfolg für unseren doppelt gekörten (Shagya und Warmblut) und doppelt leistungsgeprüfenten Deckhengst „Baikal“: Wir haben von ihm vier Nachkommen aus drei Stuten in zwei Rassen, davon zwei aus der Westfälischen Warmblutstute „Landina“, alle vier sind prämiiert, der junge, ebenfalls erst dreijährige Hengst „Bolero“ wurde im Frühjahr gekört. Besser geht es nicht!
 
05.04.2012Wir ...
 ... sind dabei bei der Hengst- und Verkaufsschau am 13. Mai 2012 ab 14.00 Uhr auf dem Gelände des Trainingsstalls Radandt im bayerischen Edelsfeld.
Ebenfalls dabei: unsere friesischen Dressurhengste „Frits“ und „Ewald“, die unter dem Sattel vorgestellt werden.
Die beiden Hengste stehen unter gewissen Bedingungen zum Verkauf: Wenn ein aktiver Turnierreiter Interesse hat, mit den Hengsten auch in höheren Klassen zu starten.
Weitere Infos: www.trainingsstall-radandt.de
 
03.04.2012Bolero ...
 ... hat heute seinen ersten Deckakt unfallfrei absolviert, auch seine Partnerin, die prämierte Shagya-Araber-Stute Hera, hat das Ereignis in bester Laune überstanden.
Hera ist in Besitz des Trainingsstalls Radandt, in dem Bolero auf seine Hengstleistungsprüfung vorbereitet wird. Das Ehepaar Radandt ist von unserem jungen Mann so überzeugt, dass er gleich als Deckhengst für die eigene Stute eingesetzt worden ist. Weitere Deckakte sollen folgen, und wir sind jetzt schon auf das Ergebnis gespannt ...
Züchter, die sich ebenfalls die Dienste von Bolero sichern wollen, wenden sich an den Trainingsstall Radandt per E-Mail unter:
info@trainingsstall-radandt.de
 
31.03.2012In eigener Sache
 In den vergangenen Monaten kamen interessierte Leute mit der Frage zu uns, ob es nicht möglich sei, dauerhaft auf unserer schönen Anlage zu wohnen. Wir haben darüber nachgedacht und dann beschlossen, diese Wünsche zu erfüllen.
Inzwischen sind ein Ferienhaus sowie sechs von sieben verfügbaren Ferienwohnungen an Dauermieter vergeben. Konsequenz: Wir verabschieden uns aus dem Tourismus.
 
26.03.2012Bolero gekört!
 Die Hengstkörung des ZSAA (Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung), die vom 23. Bis 25. Mai im Pferdezentrum Alsfeld stattfand, endete mit einem schönen Erfolg für die Pferdezucht auf funny-friesland: Der noch nicht einmal drei Jahre alte Junghengst „Bolero“ aus unserer westfälischen Warmblutstute „Landina“, Vater unser auch für das Deutsche Warmblut gekörte Shagya-Araber-Hengst „Baikal“, wurde mit der guten Durchschnittsnote 7,6 gekört. Der Jury gefielen vor allem die „spielerischen, fast schon tänzerischen Bewegungen“ des jungen Hengstes, der für die Zukunft viel verspricht: „Wir glauben an diesen Hengst“, so die Jury. Bolero ist inzwischen umgezogen und steht als Deckhengst in Bayern auf dem Trainingsstall Radandt in Edelsfeld(www.trainingsstall-radandt.de), wo er auch auf seine Hengstleistungsprüfung im kommenden Jahr vorbereitet wird. Eine zweite Hengstleistungsprüfung beim Pferdezuchtverband Sachsen-Anhalt-Brandenburg soll folgen.
Aktuelle Fotos aus Alsfeld auf der Seite „Unsere Pferde“ unter dem Link „Die Warmblüter.“
 
03.01.20121. Konzert in der Galerie
 The Road Brothers auf funny-friesland

Als erstes Konzert in 2012 bietet der Kultur- und Sportverein Rahnsdorf eine musikalische Delikatesse: Am Samstag, dem 18. Februar, gastieren um 20 Uhr in der Galerie im Pferdestall auf funny-friesland „The Road Brothers". Diese drei „Straßenbrüder" begeistern alle Freunde der handgemachten live-Musik: Geboten wird leidenschaftlich direkte Folk-, Bluegrass- und Countrymusic.
Die Straßenbrüder haben musikalisch bereits Bemerkenswertes geleistet: Unter anderem sind "The Road Brothers" Gewinner der "6. International Country Music Trophy 2005" und gingen als Sieger des Songwriter Wettbewerbs zum 3. Deutsch-Amerikanischen Folksänger Treffen (DAFT) 2005 hervor und erlangten damit überregionale Aufmerksamkeit.
Da das Platzangebot in der Galerie im Pferdestall begrenzt ist, sind verbindliche Platzreservierungen empfehlenswert: E-Mail info@funny-friesland.de
 
25.08.2011Chor aus Moskau kommt
 Auf Einladung der Deutsch-Russländischen Gesellschaft gastieren die stimmgewaltigen Sänger des Männerchores des „Heiligen Wladimir“ erneut in der Region Wittenberg.
Einen ganz besonderen Russischen Liederabend gibt es am Donnerstag, dem 25. August, um 19:30 Uhr auf funny-friesland in unserer Galerie im Pferdestall in Zahna-Rahnsdorf, Lindenstraße 18. Bei diesem Konzert werden auch deutsche Volkslieder wie „Lorelei“ und „Am Brunnen vor dem Tore“ in der Version des Moskauer Chores Premiere feiern, außerdem gibt es natürlich die internationalen Hits von „Kalinka“ bis zum „Neapolitanischen Lied.“
Als kulinarische „Zugabe“ zum Konzert der Moskauer Männer können die Besucher von den Frauen der Deutsch-Russländischen Gesellschaft handgemachte sibirische Pelmeni mit „Wässerchen“ oder „Tschaj“ verkosten.
 
12.07.2011Russischer Musiksommer
 Nach dem Beifall umrauschten Konzert im vergangenen Jahr kommen die sechs Künstler aus Minsk und Mogiljow wieder: Der "Russische Musiksommer 2011" findet statt am Dienstag, dem 12. Juli, um 19:30 Uhr in unserer Galerie im Pferdestall, Lindenstraße 18.
Mit dabei ist erneut Nika Elistratava, die mit ihrem meisterlichen Spiel auf der Zimbel das Publikum in Erstaunen versetzte.
funny-friesland präsentiert dieses Konzert zusammen mit der Deutsch-Russländischen Gesellschaft, deren Mitglieder unseren Gästen einige kulinarische Köstlichkeiten anbieten wollen.
 
05.05.2011Luciano ist da
 Noch ein "Künstler" lebt nun auf funny-friesland: Heute Nacht wurde Luciano geboren, Hengstfohlen von Tserk 328 pref. aus unserer Ster-Stute Funny (Reitse pref. x Marco). Damit ist unsere Kollektion von Tserk-Nachkommen komplett.
Erste Bilder unter dem Button "Unsere Pferde" - die Friesen.
 
03.05.2011Lola ist da
 Heute Nacht hat unsere Westfalen-Stute Landina ein Stutfohlen geboren. Sie heißt Lola (die fesche Lola aus Lola Blau) und ist enorm groß. Vater ist unser Shagya.-Aaber Baikal, der ja auch für die Warmblutzucht gekört worden ist.
Erste Fotos unter dem Button "Unsere Pferde"
 
15.04.2011Leonardo ist da
 Heute ist auf funny-friesland das erste Fohlen des Jahres 2011 geboren worden. Mutter ist die bewährte Ster-Stute Simone-Ingrid (Oege pref. x Naen pref.), Vater der in diesen Jahr leider vestorbene Top-Vererber Tserk 328 pref. Leonardo, kurz Leo genannt, heißt der kleine Hengst, der einen sehr munteren Eindruck macht.
 
17.11.2010Jugendreiterferien 2011
 Hier die Termine für die Jugendreiterferien 2011 auf funny-friesland:

Osterferien

17. April bis 23. April

Pfingstferien

12. Juni bis 18. Juni

Sommerferien

10. Juli bis 16. Juli - AUSGEBUCHT
17. Juli bis 23. Juli - AUSGEBUCHT
24. Juli bis 30. Juli - AUSGEBUCHT
31. Juli bis 6. August - AUSGEBUCHT
7. August bis 13. August
14. August bis 20. August

Herbstferien

09. Oktober bis 15. Oktober
16. Oktober bis 22. Oktober

Jugendliche, die in den Sommerferien zwei Wochen oder länger bleiben möchten, erhalten pro Zusatzwoche einen Tag inklusive Vollpension und Reitunterricht als Rabatt.
Anfragen bitte unter E-Mail info@funny-friesland.de
 
08.11.2010Reitlehrer gesucht
 Auf unserer Anlage ist der Verein KSV funny-friesland e.V. gegründet worden, wobei sich hinter dem Kürzel „KSV“ die seltene Kombination „Kultur- und Sportverein“ verbirgt. Der Verein bietet sowohl kulturell als auch sportlich interessierte Menschen eine Heimat: Für die Kultur steht unserer „Galerie im Pferdestall“ mit ständigen Ausstellungen von Ölgemälden und Skulpturen, darunter die weltweit bekannten Arbeiten des Nürnberger Professors Ottmar Hörl. Und für den Sport steht unsere herrlich an den Wäldern des Flämings gelegene Reitanlage, auf der Traumpferde der Rassen Friesen, Shagya-Araber und Deutsches Sportpferd ausgebildet werden.
Zur Verstärkung unseres Team sucht der Verein einen männlichen oder weiblichen Reitlehrer, dem es Freude bereitet, gute Pferde selbst zu reiten und der Spaß daran hat, auch Jugendlichen den korrekten Weg aufs Pferd zu weisen.
Wir bieten eine vielseitige Aufgabe, die als Vollzeitjob mit Perspektive oder auch in Teilzeit erfüllt werden kann.
Überdurchschnittlich engagierte Interessenten schreiben an den Vorstand des KSV funny-friesland, 06895 Zahna-Rahnsdorf, Rahnsdorfer Lindenstraße 12.
 
23.08.2010Russischer Abend
 Nach dem großartigen Konzert unter dem Motto „Russischer Musiksommer“ bieten wir unseren kulturell interessierten Freunden einen weiteren musikalischen Höhepunkt: Am Montag, dem 23. August, gastiert der Moskauer Männerchor „Heiliger Wladimir“ ab 19.30 Uhr auf funny-friesland in unserer Galerie im Pferdestall, Rahnsdorfer Lindenstraße 18.
Die exzellent ausgebildeten Sänger sind international bekannt sowohl für ihre stimmgewaltigen kirchlichen Gesänge, als auch für ihre ebenso beeindruckende Interpretation der volkstümlichen Musik.
Bei uns steht das Konzert unter dem Motto „Lieder und Romanzen“, womit in erster Linie die auch in Deutschland so beliebten Klassiker der russischen Folklore gemeint sind.
Nur auf funny-friesland wird das Konzert ergänzt durch landestypische lukullische Genüsse: Im Gefolge der Sänger reist eine Köchin mit, die unsere Gäste mit Pelmeni und „Wässerchen mit Häppchen“ verwöhnen möchte.
Diese Veranstaltung wird organisiert von der Deutsch-Russländischen Gesellschaft in Wittenberg. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die internationale Jugendarbeit der Gesellschaft wird gebeten.
 
15.07.2010Musiksommer in der Galerie
 Russischer Musiksommer
auf funny-friesland
Auf unserer Ferienanlage gastieren erstmals Virtuosen aus Minsk und Mogiljow mit ihrem Programm „Russischer Musiksommer.“ Wir präsentieren dieses besondere Konzert am Donnerstag, dem 15. Juli, ab 19 Uhr in unserer Galerie im Pferdestall in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russländischen Gesellschaft.
Deren Projektleiter Heinz Wehmeier ist vom Können der Gäste hellauf begeistert: „Die Musiker sind weltklasse!"
Fünf Musiker, allesamt in ihrer Heimat bereits gefeierte Stars, zelebrieren den „Russischen Musiksommer": Alexej spielt Trompete, Ekaterina Klavier, Anna streichelt die Violine, Natalja singt. Und dann ist da noch Nika: Sie beherrscht das mit Saiten bespannte Zymbal wie kaum eine andere und kombiniert in ihrem Spiel hohes Tempo mit erstaunlicher Präzision.
Mit ihrer Musikauswahl treffen die Künstler aus Weißrussland jeden Geschmack, denn sie bieten nicht nur Klassische Musik, sondern auch Folklore und ihre Versionen beliebter internatonaler Schlager.
Trotz der hohen Qualität der Musiker ist der Eintritt frei, die Deutsch-Russländische Gesellschaft bittet um eine Spende für ihre musikalischen Jugendbegegnungen.
 
04.07.2010Tag des Pferdes und Tag der Ferienkinder
 Wir feiern den 10. Geburtstag unserer Ferienanlage und laden ein zum großen „Tag des Pferdes“ am Sonntag, dem 4. Juli, ab 12 Uhr auf unserer Sportanlage am Wald. Die Vierbeiner im Mittelpunkt: Friesen, Shagya-Araber und Shetlandponys zeigen in selten gezeigten Schaubildern ihr Können.
Verbunden mit dem Tag des Pferdes ist ein „Tag der Ferienkinder“, denn zu den am Programm beteiligten Reitern gehören auch drei Jugendliche im Alter von elf bis 13 Jahren, die bei den Jugendreiterferien auf funny-friesland bis zur Auftrittsreife gefördert worden sind. Die beiden zierlichen, 13 Jahre jungen Mädels Nora und Christin zeigen einen Pas de deux auf mächtigen Friesenhengsten. Diese Programme sind auch für an Pferden interessierter Kinder sehenswert, und deren Eltern können sich darüber informieren, auf welch hohem Niveau die Jugendreiterferien auf der Rahnsdorfer Ferienanlage stattfinden.
Dazu gibt es viel Livemusik und leckeres Essen und Trinken.
Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen für das Sport- und Musikprogramm lediglich einen symbolischen Euro als Futtergeld für die Vierbeinigen Akteure.
 
18.12.2009Jugendreiterferien 2010
 Die Termine

In den Osterferien:

Anreise Sonntag, 28.03.2010
Abreise Samstag, 03.04.2010

In den Pfingstferien:

Anreise Sonntag, 16.05.2010
Abreise Samstag, 22.05.2010

In den Sommerferien:

1. Anreise Sonntag, 27.06.2010
Abreise Samstag, 03.07.2010

2. Anreise Sonntag, 04.07.2010
Abreise Samstag, 10.07.2010

3. Anreise Sonntag, 11.07.2010
Abreise Samstag, 17.07.2010

4. Anreise Sonntag, 18.07.2010
Abreise Samstag, 24.07.2010

5. Anreise Sonntag, 25.07.2010
Abreise Samstag, 31.07.2010

6. Anreise Sonntag, 01.08.2010
Abreise Samstag, 07.08.2010

In den Herbstferien:

1. Anreise Sonntag, 10.10.2010
Abreise Samstag, 16.10.2010

2. Anreise Sonntag, 17.10.2010
Abreise Samstag, 23.10.2010

Weitere Informationen und Anmeldungen:

Sport- und Ferienanlage funny-friesland
Rahnsdorfer Lindenstraße 12 / 13
06895 Zahna-Rahnsdorf
E-Mail: info@funny-friesland.de
 
05.12.20093. Reitkurs bei uns
 Besser Reiten mit
Hans Jörg Radandt

Aller guten Dinge sind drei: Wir bieten einen weiteren Trainingskurs mit dem bayerischen Berufsreiter und Trainer Hans Jörg Radandt an: Am Samstag, dem 5. Dezember, und Sonntag, dem 6. Dezember, unterrichtet er in der Reithalle der Ferienanlage funny-friesland sowohl Dressur- als auch Springreiter.
Je nach Leistungsstand (E bis M) der Teilnehmer finden die Kurse als Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen statt und sind sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene interessant.
Die Kurse sind ganz individuell aufgebaut: Jeder Teilnehmer kann je nach Neigung und Ausbildungsstand zwei einzelne Trainingseinheiten pro Tag absolvieren und anschließend das Gelernte in Gesprächen vertiefen. Videovorführungen gehören zu theoretischen Teil des Übungsprogramms.
Hans Jörg Radandt ist aktiver Turnierreiter in Dressur und Springen, Inhaber des Ausbildungs- und Trainingsstalls Radandt im bayerischen Edelsfeld, sowie für den Araberzuchtverband VZAP tätig als Fremdreiter bei der Abnahme der Hengstleistungsprüfungen in Dressur und Springen. Zudem fördert er den jugendlichen Turnierreiternachwuchs intensiv.
Boxen für die teilnehmenden Pferde stehen zur Verfügung, Kosten 8,50 Euro/Tag komplett , Übernachtungsmöglichkeiten für die Reiter sind ebenfalls vorhanden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bei funny-friesland, Lindenstraße 12, 06895 Zahna-Rahnsdorf, Telefon 034924 / 22 5 22, mail: info@funny-friesland.de
 
19.10.2009Bei der Messe
 Bei der Messe „Hund und Pferd“, die vom 16 bis 18. Oktober 2009 in Dortmund stattfand, war funny-friesland mit zwei Pferden vertreten: dem Friesen Erwin und dem Shagya-Araber Balkan. In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Trainingsstall Radandt (Bayern) zeigten die beiden Pferde zwei nicht alltägliche Schaubilder: Erwin die Vielseitigkeit eines Friesenpferdes, als er sich live und vor Publikum vom schönen Fahrpferd vor einem historischen Doktorwagen wandelte in ein Reitpferd und dann sogar in einem Springpferd, wobei Erwin in Dortmund auch den Sprung gegen einen Shagya-Araber - unseren Balkan - zeigte, der bereits bei der große musikalischen Pferdeshow „Einmal um die Welt“ in diesem Sommer das Publikum auf unserer Anlage begeistert hatte.
Balkan demonstrierte mit und auf einer Plastik-Plane eindrucksvoll, wie gelassen ein guter Shagya-Araber sein kann.
Bilder dazu auf der Seite „Unsere Pferde“.
 
18.09.2009Konzert
 Konzert nach Ausstellungs-Eröffnung
„Einmal um die Welt" heißt das Konzert, das am Freitag, dem 18. September, im Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung von Gemälden des Göttinger Künstlers Andreas Lemberg (19 Uhr) in der Galerie im Pferdestall in Rahnsdorf, Lindenstraße 18, um 20 Uhr beginnt. Es gastieren Virginia Weidlich (Gesang) und Gernot Oertel (Klavier).
„Einmal um die Welt" ist ein internationales Musikprogramm, bei dem die noch vom Mitteldeutschen Landestheater gut bekannte Sopranistin Virginia Weidlich das Publikum mitnimmt auf eine Musikalische Reise, die in Wien beginnt und über Italien und Ungarn bis hin nach Nord- und Südamerika reicht.
Aus jedem Land stellen Weidlich und Oertel typische Melodien ganz verschiedener Stilrichtungen vor: Lieder und Schlager sind ebenso dabei wie Hits aus Operetten und Musicals. Als Höhepunkte des Programms singt Virginia Weidlich Arien aus italienischen Opern.
Virginia Weidlich arbeitet heute als frei schaffende Künstlerin sowie als Dozentin an der Kreismusikschule Wittenberg, Gernot Oertel ist der Leiter des Johann-Strauß-Ensembles Leipzig.
Eintrittskarten zum Preis von 7,50 Euro können reserviert werden unter E-Mail info@funny-friesland.de oder Telefon 034924 / 22 5 22.

 
18.09.2009Lemberg kommt
 Große Eröffnung der Ausstellung „Luther kommt – Lemberg auch“ am Freitag, dem 18. September, um 19 Uhr in unserer „Galerie im Pferdestall“ : Der Göttinger Maler Andreas Lemberg ist zur Vernissage anwesend und stellt seine alten und neuen Werke persönlich vor.
Mehr auf der Seite „Urlaub bei uns“

 
29.08.2009Zwei Pokale geholt
 Mit einem schönen Erfolg für unsere Shagya-Araber-Zucht endete der Tag des Arabischen Pferdes, veranstaltet am 29. August 2009 vom Zuchtbezirk Mecklenburg-Vorpommern/Berlin/Brandenburg im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse: Mit zwei Prämien und zwei Pokalen im Gepäck reisten wir heim nach funny-friesland.
Los ging es mit der Prämierung der Fohlen, und da schoss Oceana, das erste Fohlen unserer Champion-Stute Ostara, den Vogel ab: Prämie und Pokal. Die Freunde war doppelt groß, denn der Vater des jungen Prämienfohlens ist unser Deckhengst Baikal, der damit gleich bei seinem ersten Versuch ein Prämienfohlen zustande brachte.
Am Nachmittag stand die Prämierung der Zuchtstuten auf dem Programm, und nun war Ostara selbst an der Reihe: Prämie und Pokal, der sogar etwas größer ausfiel als der für ihr Töchterchen Oceana. Ein tolles Ergebnis also für unsere Shagya-Familie – und ein toller Start für Baikal als Deckhengst!
 
08.07.2009Erwin verpflichtet
 Gute Leistung - und die Folgen: Erwin, der springende Friesenhengst auf der Ferienanlage funny-friesland, ist nach seiner guten Leistung beim Pferdemusical "Einmal um die Welt" für die große Messe "Pferd und Hund" in Dortmund verpflichtet worden. Vom 16. bis 18. Oktober wird Erwin täglich in einer neuen, extra für ihn zusammengestellten 10-Minuten-Show auch seinen gewagten Sprung gegen einen Shagya-Araber-Hengst zeigen.
 
06.07.2009Viel Beifall...
 ... gab es sowohl vom Publikum als auch von prominenten Experten für die Aufführung des Pferdemusicals "Einmal um die Welt" am Samstag auf unserer Sportanlage am Wald.
Einen Pressebericht der Mitteldeutschen Zeitung sowie Fotos von der Show finden Sie unter dem Button "Urlaub bei uns".
 
04.07.2009Das Pferdemusical
 Einmal um die Welt... lautet das Motto der großen musikalischen Pferderevue, die am Samstag, dem 4. Juli, ab 15 Uhr die Pferde- und Musikfreunde auf dem Sportgelände der Ferienanlage funny-friesland in Zahna-Rahnsdorf begeistern wird.

Das umfangreiche Vorprogramm beginnt um 12 Uhr mittags.

Mehr darüber unter dem Button "Touristische Veranstaltungen"

Fotos zur Show gibt es unter dem Button "Urlaub bei uns"

Kartenreservierung: per E-Mail info@funny-friesland.de
Kartenpreis: Erwachsene 18,-- Euro
Schüler, Studenten und Ermäßigte 9 ,--Euro
Kinder im Vorschulalter Eintritt frei.
 
12.06.2009Falco ist da
 Als letztes Fohlen im Jahr 2009 hat unsere Friesen-Stute "Funny" - die Namensgeberin für unsere Anlage - am 12. Juni "Falco" zur Welt gebracht. Das Hengstfohlen stammt ebenfalls vom niederländischen Top-Vererber Tserk 328 pref. Damit ist die Kollektion an Tserk-Nachkommen, die auf funny-friesland geboren worden sind, und die hier auch groß werden sollen, auf fünf angewachsen - drei Stuten und zwei Hengste. Nummer sechs folgt nächstes Jahr: Unsere Simone (Oege pref. x Naen pref.) ist erneut von Tserk tragend!
 
27.04.2009Ellen ist da
 Unsere Friesenherde ist durch ein weiteres Top-Fohlen aus der bewährten, leistungsgeprüften Ster-Stute Simone (Oege pref. x Naen pref.) bereichert worden: Heute Nacht wurde Ellen geboren. Vater ist erneut der Top-Vererber Tsjerk 328 pref.
 
13.04.2009Bolero ist da
 Heute Nacht hat unserer goldprämierte Westfalenstute Landina ein Hengstfohlen geboren: Bolero heißt der neue Tänzer auf funny-friesland.
Vater ist erneut unser gekörter und leistungsgeprüfter Shagya-Aaber-Hengst Baikal, der in 2008 bei der Körung in Neustadt-Dosse auch als Veredeler für die Rasse Deutsches Sportpferd anerkannt worden ist.
Auch das dritte Fohlen von Baikal - nach den Shagya-Stutfohlen Oxenia und Oceana - ist einfach glänzend - und damit freuen wir uns feststellen zu können: Baikal hat als Vater unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar noch übertroffen.
Fotos auf der Seite "Unsere Pferde".
 
30.04.2009Kammersänger Reiner Süß bei uns!
 Mit einer musikalischen Sensation tanzt funny-friesland in den Mai: Kammersänger Reiner Süß gastiert mit zwei Mitgliedern des Johann-Strauß-Ensembles Leipzig in unserer Galerie im Pferdestall!
Am 30. April ab 20.00 Uhr heißt es nicht nur wie früher im DDR-Fernsehen „Da liegt Musike drin“, sondern „Im Wein liegt Wahrheit“.
Zu ausgewählten Weinen singt Kammersänger Reiner Süß heitere und besinnliche Lieder und erzählt kleine Geschichten und Anekdoten aus seinem ereignisreichen Leben, das ihn auch an die Wiener Staatsoper geführt hat.
In unserer Galerie im Pferdestall werden Melodien der großen Wiener Komponisten erklingen, wie Johann Strauß, Robert Stolz, Carl Millöcker und Johann Schrammel, aber auch einige „Schmankerl“ von Wolfgang Amadeus Mozart.
Reiner Süß gehört nach wie vor zu den großen Sängern und Entertainern Deutschlands. im Jahre 2003 schrieb ein Kritiker nach einer Gala-Vorstellung im Anhaltischen Theater zu Dessau, Reiner Süß auf der Bühne zu erleben, sei „fast ein Gottesgeschenk“. Der Sänger ist auch in diesem Jahr nicht nur im Fernsehen vertreten, sondern auch live auf diversen großen Bühnen.
Mit bei dem weinseligen Abend sind die beliebten Künstler Virginia Weidlich (Sopran) und der Pianist und Leiter des Johann-Strauß-Ensembles, Gernot Oertel am Klavier.

Kartenreservierungen (nur 15,-- Euro) unter:
E-Mail info@funny-friesland.de
oder
Telefon 03 49 24 / 22 5 22
 
15.04.2009Jugendreiterferien im Herbst
 Die Nachfrage nach unseren hochwertigen Jugendreiterferien steigt ständig und so haben wir zwei Zusatztermine aufgenommen.

Neue Termine in den Herbstferien:

1. Anreise: Sonntag, 11. Oktober 2009
Abreise: Samstag, 17. Oktober 2009

2. Anreise: Sonntag, 18. Oktober 2009
Abreise: Samstag, 24. Oktober 2009

Auch hier besteht - wie in den Sommerferien - die Möglichkeit, das zusätzliche Kreativprogramm zu buchen: In Zusammenarbeit der Kreisvolkshochschule Wittenberg bieten wir den Kurs "Arbeiten mit Speckstein" unter Anleitung fachkundiger Dozenten an.

Die Jugendlichen können zum Beispiel einen Pferdekopf gestalten und als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Anfragen unter info@funny-friesland.de
 
05.04.2009Neues aus unserer Galerie
 Ständige Vollendorf-Schau: Mit der am Starnberger See lebenden Malerin Katharina Vollendorf haben wir die Vereinbarung abgeschlossen, dass eine Auswahl ihrer Werke aus dem Projekt "Pferd-Form-Farbe" ständig in unserer Galerie im Pferdestall zu sehen ist: Aus der zeitlich begrenzten Schau ist eine attraktive Dauerausstellung geworden.

Der Eintritt ist frei, Besichtigungstermine nach individueller Vereinbarung per E-Mail unter info@funny-friesland.de
 
05.04.2009Musikalischer Oster-Strauß
 Einen fröhlichen, musikalischen Oster-Strauß im doppelten Sinne des Wortes präsentieren zwei profilierte Musiker am Ostersamstag, dem 11. April, ab 15 Uhr in unserer „Galerie im Pferdestall": Die Sopranistin Virginia Weidlich und der Pianist Gernot Oertel erfreuen das Publikum mit den beliebtesten Operetten-Melodien aus der Feder von Johann Strauß.
Der doppelte Wortsinn: Gernot Oertel ist nicht nur ein erstklassiger Pianist, sondern auch der Leiter des Johann-Strauß-Ensembles Leipzig, das sich ganz auf dieses Genre spezialisiert hat. Nicht nur die im besten Sinne unterhaltenden Operettenmelodien und Charakterstücke kommen zur Aufführung, ebenso sind die typischen Kaffeehausmusiken vertreten, aus denen Komponisten wie Johann Strauß vielfältige Anregungen erhielten.
Evergreens wie „Wien, nur du allein", „Glücklich ist, wer vergisst" aus der vielleicht berühmtesten Operette „Die Fledermaus", werden die Augen des Publikums glänzen lassen.
Die freischaffende Sängerin Virginia Weidlich ist dem Publikum bestens bekannt aus ihrer Zeit beim Mitteldeutschen Landestheater sowie als beliebte Solistin bei zahlreichen Auftritten in ganz Deutschland. Außerdem macht sie sich als Dozentin bei der Kreismusikschule Wittenberg um die Förderung des musikalischen Nachwuchses verdient.
Eintrittskarten zu 10 Euro gibt es in der „Galerie im Pferdestall" auf der Ferienanlage funny-friesland, Lindenstraße 18, Telefon 034924 / 22 5 22, E-Mail: info@funny-friesland.de

 
26.03.2009Oceana ist da
 Heute Nacht hat unsere Shagya-Araber-Championesse "Ostara" ihr erstes Fohlen zur Welt gebracht: "Oceana" heißt das Stutfolen, das wie ihre Schwester "Oxenia" von unseren gekörten und leistungsgeprüften Shagya-Araber-Hengst "Baikal" stammt. Die ersten Fotos sind auf der Seite "Unsere Pferde" zu sehen
 
20.03.2009Oxenia ist da
 In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat unsere Shagya-Araber-Prämienstute „Oxana“ traditionell „pünktlich“ drei Wochen zu spät ihr Fohlen zur Welt gebracht – das dritte Stutfohlen in Serie. „Oxenia“ heißt die hübsche Kleine, und sie ist zugleich das erste Fohlen von unserem gekörten und leistungsgeprüften Shagya-Araber-Hengst „Baikal“. Die Anpaarung ist – bei Beachtung der arabischen Schönheit – konsequent auf Leistung ausgelegt, führen doch sowohl Vater als auch Muter das Leistungsblut des Jahrhunderthengstes Bajar.
 
15.12.2008Jugendreiterferien 2009
 Hier die neuen Termine der Reiterferien für Kinder und Jugendliche auf der Ferienanlage funny-friesland in Rahnsdorf, Landkreis Lutherstadt Wittenberg. Es stehen Friesen, Araber und Deutsche Sportpferde zur Verfügung.

1. Anreise: Sonntag, 28. Juni 2009
Abreise: Samstag, 4. Juli 2009

2. Anreise: Sonntag, 5. Juli 2009
Abreise: Samstag, 11. Juli 2009

3. Anreise: Sonntag, 12. Juli 2009
Abreise: Samstag, 18. Juli 2009

4. Anreise: Sonntag, 19. Juli 2009
Abreise: Samstag, 25. Juli 2009
(reservierter Termin für Kinder
im Alter von 8 bis 11 Jahren)

5. Anreise: Sonntag, 26. Juli 2009
Abreise: Samstag, 1. August 2009

6. Anreise: Sonntag, 2. August 2009
Abreise: Samstag, 8. August 2009

7. Anreise: Sonntag, 9. August 2009
Abreise: Samstag, 15. August 2009


Mehr Infos unter dem Button "Urlaub bei uns"
 
20.11.2008Baikal läuft und läuft und..
 Shagya-Araber als Veredeler anerkannt
Unser Shagya-Araber-Hengst „Baikal" macht erneut von sich reden: Bei der Hengstkörung 2008 des Pferdezuchtverbandes Berlin-Brandenburg/Sachsen-Anhalt wurde „Baikal" als Deckhengst auch für die Rasse Deutsches Sportpferd anerkannt. Damit folgt unser „Dauerläufer“ seinen bereits legendär gewordenen Vorfahren: Vater „Bazar" war zwei Jahre als Deckhengst für Deutsche Sportpferde auf dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse stationiert und wurde anschließend auch vom Zuchtverband Hannover anerkannt; Großvater „Bajar" war als Vererber der erfolgreichste Shagya-Araber aller Zeiten und gilt deshalb schon lange als „Jahrhunderthengst".
Im Sommer war „Baikal" bereits bei der Hengstleistungsprüfung der Internationalen Shagya-Araber-Gesellschaft (ISG) im bayerischen Pferdesportzentrum Kreuth positiv aufgefallen: Er zeigte nicht nur die besten Grundgangarten aller Teilnehmer, sondern wurde selbst vom begleitenden Tierarzt als „Konditionswunder" bestaunt.
Baikal ist für alle Warmblutzüchter interessant, die in ihre Linien mehr Ausdauer und Härte, aber zugleich auch mehr Ausdruck und einen Hauch von arabischer Schönheit bringen möchten: Aus gutem Grund gilt „Baikals" Mutter, die ebenfalls leistungsgeprüfte Elitestute „Damietta", als deutsche Schönheitskönigin unter den Sportpferden der Rasse Shagya-Araber.
Derzeit braucht Baikal nur noch eines: Einen guten Reiter, der in der Lage ist, Baikals überdurchschnittliche Springstärke und Kondition auch auf den Turnieren regelmäßig unter Beweis zu stellen.

 
28.09.20084.10.: Musikshow!
 Premiere auf funny-friesland:
Märchenhafte Musikshow
mit Friesen und Arabern
Nach dem großen Erfolg der musikalischen Pferdeshow „Träume in Schwarz und weiß“ im vergangenen Jahr gibt es jetzt eine neue und ebenfalls bemerkenswerte Premiere: Am Samstag, dem 4. Oktober, findet auf unserer Sportanlage am Wald um 12 Uhr die Uraufführung der märchenhaften Musikshow „Lisa und John“ statt.
Erstklassige Sänger, Tänzer, Reiter und Pferde erzählen jeweils mit ihren künstlerischen Mitteln gemeinsam eine wahrlich märchenhafte Liebesgeschichte. „Sie liebte sich so zärtlich und bedingungslos, dass jeder, die sie sah, sofort wusste, die beiden waren füreinander bestimmt“. So beginnt die Geschichte von „Lisa und John“, erdacht von Carola Meissner, Chefin der Abtsdorfer Showtanztruppe „Familienkrach“.
Das Publikum kann sich auf hochkarätige Künstler freuen: Die musikalischen Titelrollen singen und spielen die Musical-Stars Alexandra Herhausen und Mario Welker vom Wittenberger „Clack“-Theater,verstärkt durch den Counter-Tenor Silvio Wiesner, in den Tanzszenen brilliert natürlich die deutsche Meisterin in den orientalischen Tänzen, Carola Meissner, gemeinsam mit ihren „Familienkrachern“. Und dazu tanzen Friesen und Araber, die schwarzen und weißen Traumpferde von der Ferienanlage funny-friesland in Rahnsdorf, verstärkt durch den Berliner Friesenhengst „Odin“ mit Roy Deschan, Chef der gleichnamigen Reitschule in Bötzow.
Für die Pferdefreunde besonders interessant: Zum ersten Mal in der Region sind zwei imposante Friesenhengste in einer musikalischen Dressurkür der Klasse S zu erleben.
Karten für dieses in 2008 einmalige Ereignis können zum Preis von 15 Euro (Kinder 7 Euro) bei uns bestellt werden unter der E-Mail-Adresse: info@funny-friesland.de

Einige Fotos von den teilnehmenden menschlichen und tierischen Stars sind zu sehen unter dem Button "Urlaub bei uns", Link "Musikalisches Märchen Lisa und John".
 
31.12.2007Silvesterknüller
 Frauen sind
keine Engel
Am Montag, dem 31. Dezember 2007, heißt das Silvesterprogramm ab 19 Uhr in der neuen „Galerie im Pferdestall" auf der Ferienanlage funny-friesland „Frauen sind keine Engel".
Dieses Motto haben sich zwei fesche Frauen für ihr aktuelles Silvesterprogramm ausgewählt, nämlich die beiden Sängerinnen Katrin Sommer und Virginia Weidlich. Beide haben die frechsten Frauen-Songs er vergangenen sechs Jahrzehnte zusammengetragen, um dem Publikum zum Jahreswechsel ein besonderes Vergnügen bieten zu können.
Katrin Sommer und Virginia Weidlich zählten zu den Leistungsträgern des ehemaligen Mitteldeutschen Landestheaters und sind am Silvesterabend erstmals wieder gemeinsam zu erleben.
Da geht es zum Beispiel melodisch um so schöne Modefragen wie „Schwarz steht mir so gut", was nichts anderes bedeutet als dass die zweibeinige „Schwarze Witwe" tiefe Trauer trägt, nachdem sie ihren alt gewordenen Millionärsgatten sanft aber gründlich ins Jenseits befördert hat. In Konkurrenz dazu tritt die „Kleptomanin" auf, die zunächst alles „haben, haben, haben" muss, um anschließend den ganzen mühevoll geklauten Dreck wegzuschmeißen. Da ist es nur ein Akt weiblicher Logik, wenn die beiden Damen anschließend mit unschuldiger Mine fragen: „Kann den Liebe Sünde sein?"
Gute Mine zum frechen Spiel muss als Mann Peter Franzke machen, der die beiden verhinderten Engel am Piano begleitet.
Kartenreservierungen bei der Ferienanlage funny-friesland, Telefon 034924 / 22 5 22, oder per mail unter info@funny-friesland.de
 
06.12.2007Weihnachtslieder für Reitkinder
 Die Sängerin Katrin Sommer von der Freiberger Theaterschule Sommer-Nachtstraum gastiert erneut auf der Ferienanlage funny-friesland in Rahnsdorf, um mit Kindern Weihnachtslieder zu singen. Termin: Donnerstag, 6. Dezember, um 15 Uhr in der Reithalle am Wald. Organisiert wird die Veranstaltung vom neuen Verein KSV Schwarz-Weiß Rahnsdorf, bei dem das „K“ für Kultur steht. Zur Musik zeigen Kinder im Alter ab 6 Jahren, was sie reiterlich bereits gelernt haben. Eingeladen sind vor allem Muttis mit Kindern, die ebenfalls das Reiten lernen wollen. Der Eintritt ist frei.
 
08.11.2007Baikal besteht HLP
 Das Daumendrücken hat sich gelohnt: Unser gekörter Shagya-Araber-Hengst Baikal, Sohn der berühmten Elite-Eltern Bazar und Damietta, hat heute die Hengstleistungsprüfung nach 30-Tage-Test auf dem Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt/Dosse mit der respektablen Wertnote von 7,84 bestanden.
Aus Gründen der „Solidarität“ hat Baikals noch nicht gekörter jüngerer Vollbruder Balkan die HLP ebenfalls bestanden.
Damit hat die Abteilung Shagya-Araber auf funny-friesland nach drei Prämienstuten, darunter die dreifache Nationale/Internationale Championesse Ostara, auch zwei geprüfte Leistungshengste in ihren Reihen. Auch weiße Pferde machen Freude...
Bilder von Baikals HLP sehen Sie auf der Seite Unsere Pferde unter der Rubrik Die Shagyas.
 
06.11.2007Neue Gemälde für die Galerie
 Acht neue Gemälde und eine Holzskulptur hat die Malerin Katharina Vollendorf unter dem Motto "Black & White" für unsere Galerie geschaffen. Präsentiert werden die Arbeiten am Samstag, dem 24. November 2007, um 11 Uhr von Katharina Vollendorf persönlich.
Wir zeigen die Werke bereits jetzt auf der Seite Urlaub bei uns.
 
24.11.2007Aktion in der Galerie
 Nach der tollen Resonanz auf unsere Galerie-Eröffnung bereitet funny-friesland bereits die nächste Aktion vor: Die Malerin Katharina Vollendorf reist noch einmal an, um weitere Werke aus ihrem Projekt „Pferd-Form-Farbe“ vorzustellen.
Darunter sind ganz neue Ölgemälde, die entstanden sind, nachdem sich die Malerin am 6. Oktober von unserem Pferde-Musical „Träume in Schwarz und Weiß“ inspirieren ließ: Schwarze und weiße Traumpferde in der modernen Kunst. Präsentationstermin: Samstag, 24. November, 11 Uhr. Als Gast tritt die Sängerin Katrin Sommer von der Theaterschule Sommer-Nachtstraum auf. Der Eintritt ist frei.
Die Galerie im Pferdestall ist auch am Sonntag, 25. November, ab 11 Uhr geöffnet.
 
10.10.2007"Träume" in der Presse
 Der "Wochenspiegel" vom 10.10. schrieb über unserere märchenhafte Show "Träume in Schwarz und Weiß":

Ein bezaubernder Nachmittag

„Träume" auf der Ferienanlage funny-friesland

Mächtig drängt die vierspännige Hochzeitskutsche ins Geviert des Platzes, der grau befrackte Kutscher hält die stolzen Friesen an langen Lederleinen unter Kontrolle. Im offenen Landauer ein weiß befrackter junger Mann, ihm gegenüber winkt mit blitzenden Augen eine Frau im schwarzen, schmalen Kleid. Sein Bariton und ihr Sopran tragen eine Melodie ins Rund. Das Schlussbild eines musikalischen Märchens kündigt sich an, gleich werden fast zwei Dutzend Darsteller zwischen den beiden Bühnen in dem abgegrenzten Reitplatz zur Verbeugung ansetzen und dankbaren Applaus vom 250-köpfigen Publikum entgegennehmen. Die Premiere der „Träume in Schwarz und Weiß" auf dem Friesenhof funny-friesland ist Geschichte.
Lesen Sie weiter auf der Seite "Urlaub bei uns"
 
14.10.2007Zusatztermin Jugendreiterferien
 Die besondere Qualität unserer Jugendreiterferien hat sich herumgesprochen und so kamen bereits Anfragen, ob wir nicht auch in den Herbstferien ein Programm anbieten wollen. Hier ist der gewünschte Zusatztermin: Vom 14. bis 20. Oktober. Den Reitunterricht leitet wie gewohnt unserer Pferdewirtschaftsmeisterien Kathrin.
Anfragen per mail unter info@funny-friesland.de
Infos und Fotos auf unserer Seite Urlaub bei uns.
 
07.10.2007Wunschkonzert im Pferdestall
 Einen besonderen Knüller bietet die Rahnsdorfer Ferienanlage funny-friesland zur Eröffnung ihrer neuen Kunstgalerie im Pferdestall: Am Sonntag, dem 7. Oktober, gibt es um 11 Uhr ein Wunschkonzert mit beliebten Künstlern aus Musical und Operette.
Kartenreservierungen per e-Mail: info@funny-friesland.de
oder per Telefon 034924 / 22 5 22
Mehr darüber lesen Sie auf der Seite "Urlaub bei uns".
 
06.10.2007Märchenhafte Musikshow
 Träume in Schwarz und Weiß
„Träume in Schwarz und Weiß“ heißt die tierisch gute, märchenhafte Musikshow, die am Samstag, dem 6. Oktober 2007, um 14 Uhr auf dem Sportplatz der Ferienanlage funny-friesland in Rahnsdorf, Landkreis Lutherstadt Wittenberg, ihre Premiere feiert. Mit dabei sind namhafte Künstler: Tänzer, Sänger und natürlich schwarze und weiße Traumpferde mit ihren Reitern. Bei schlechtem Wetter findet die Show in der Reithalle statt. Kartenreservierungen per e-Mail: info@funny-friesland.de
Mehr darüber lesen Sie auf der Seite „Urlaub bei uns“.
 
12.08.2007Frits mit Schleife
 Bei seinem ersten FN-Turnierstart am 11. August in Zahna schlug sich unser Nachwuchspferd Frits (Teake x Oege pref.) beachtlich: In der Dressurpferdeprüfung KL. A belegte der sechs Jahre junge Friesesenhengst bei 16 Startern den dritten Platz. Damit holte Frits gleich auf Anhieb gegen starke Konkurrenz aus dem Warmblutlager eine Schleife, und zwar mit der respektablen Wertnote 7,0. Die Freude ist besonders groß, weil Frits aus eigener Zucht stammt (Mutter: Simone) und auf unserem Friesenhof funny-friesland herangewachsen ist.
 
31.05.2007Yasmin 2007
 Heute hat unsere Friesenstute Simone ein wunderschönes Stutfohlen bekommen: Yasmin heißt die Kleine, Vater ist der Top-Exterieur-Vererber Tserk 328. Damit haben die Stuten auf dem Friesenhof funny-friesland einen neuen Rekord aufgestellt: Fünf Fohlen kamen in 2007 - und alles prächtige Stutfohlen!
Die ersten Bilder von Yasmin sind auf der Seite "Unsere Pferde" zu sehen.
 
19.05.2007Wanjas Fohlen ist da
 Heute Nacht ist auf funny-friesland Wanjas Fohlen geboren worden – und es ist wieder ein Stutfohlen. „Wanja’s Wind“ soll die kleine Tochter des großen Körungssiegers Canterbury heißen. Bilder gibt es auf der Seite „Unsere Pferde“.
 
19.04.2007Pro7 auf funny-friesland
 Eine spannend-dramatische „Pferdeoper“ drehte Pro7 auf unserer Anlage: Für die Serie „Jobstars" gingt es um den „Traumberuf Pferdewirtin." Zwei Tage lang verfolgten zwei Kamera-Teams bei uns auf funny-friesland den in mehrere sportliche Wettbewerbe unterteilten Kampf dreier Kandidatinnen um eine real existierende Lehrstelle und fingen dabei Reaktionen ein, auch von mitgereisten Familienangehörigen der Kandidatinnen. Sendetermin: Freitag, 20. April, um 12 Uhr im Pro7-Magazin „Avenzio".
Fotos vom Pro7-Dreh sind zu sehen auf unserer Seite "Geschichte und Geschichten", link "Wettkampf um die Lehrstelle".
 
01.02.2007La Ola
 Heute ist auf funny-friesland das erste Fohlen des Jahres 2007 geboren worden! Eine züchterische Besonderheit, ist doch „La Ola“, so der Name des munteren und großen Stutfohlens, das erste arabische Halbblutpferd aus unserer Zucht. Die in Westfalen gezogene und prämierte Mutter Landina führt väterlicherseits über Landino, Landgraf I und Ladykiller xx bestes Holsteiner Springblut, während der Vater, der prämierte Shagya-Araber Navarin, Körungssieger beim ZSAA, über seine Mutterlinie das Leistungsblut der berühmten Elitehengste O’Bajar und Bajar einbringt. Die ersten Fotos von La Ola sind auf der Seite „Unsere Pferde“ zu sehen.
 
01.01.2007Mit Kaminofen
 Die Ferienwohnung drei auf funny-friesland, zertifiziert vom Deutschen Tourismus-Verband, mit der Höchstwertung fünf Sterne ausgezeichnet und nach Aussage der Geschäftsführerin des Verbandes TourismusRegion Wittenberg, Elke Witt, die schönste Ferienwohnung in der gesamten Region, ist um eine weitere Attraktion reicher: Wir haben zusätzlich einen Kaminofen mit großem Sichtfenster einbauen lassen – für das gemütliche Feuer an kühlen Abenden. Ein besonderer Knüller: Der Kaminofen ist um seine Achse drehbar, so dass die Gäste in der Wohnung drei das flackernde Feuer stets im Blickfeld haben, egal ob sie im Wohnbereich sitzen oder den wohlig-warmen Feuerschein vom Bett aus genießen. Und: Trotz dieser neuen Attraktion bleibt der Übernachtungspreis unverändert günstig.
 
01.01.2007Mehrwertsteuer?
 Preissteigerungen durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer ? Nicht auf der Ferienanlage funny-friesland! Wir bleiben im Interesse unserer Gäste auch in 2007 preisstabil und vermieten Zimmer sowie Ferienwohnungen zu unverändert günstigen Preisen. Vom komplett mit Mini-Küche und Kühlschrank ausgestatteten Einzelzimmer für Alleinreisende (nur Euro 17,50) bis hin zur 5-Sterne-Luxus-Wohnung für zwei Personen (nur 25,-- Euro pro Person): Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist einmalig!
 
01.01.2007Jugendreiterferien 2007
 Die Jugendreiterferien stehen unter der Leitung unserer Pferdewirtschaftsmeisterin Katrin (Trainer B Reiten und Trainer B Fahren). Den Jugendlichen stehen Pferde der Rassen Friesen, Shagya-Araber und Deutsches Warmblut zur Verfügung. Neu in 2007 ist der Swimming-Pool direkt neben dem Grillplatz. Weitere Informationen auf der Seite Urlaub bei uns. Hier die Termine:

1. Termin:

Anreise 22. Juli, Abreise 28. Juli

2. Termin:

Anreise 29. Juli, Abreise 4. August
(besonders geeignet für Kinder bis 11 Jahren)

3. Termin

Anreise 5. August, Abreise 11. August

4. Termin

Anreise 12. August, Abreise 18. August

5. Termin

Anreise 19. August, Abreise 26. August
 
07.10.2006Ostara holt Schleife
 Die weiße Schönheit auf funny-friesland, die dreimalige Shagya-Araber-Zuchtschau-Championesse Ostara (Elitehengst Pamino x Elitestute Osane), holte unter unserer Pferdewirtin Katharina beim stark besetzten Reitturnier im sächsischen Taucha in der Dressur ihre erste Platzierung: Eine für die junge, noch turnierunerfahrene Stute respektable Note 6,6 reichte dank starker und zahlreicher Warmblut-Konkurrenz „nur“ zum 7. Platz. Eine noch bessere Note verhinderte Ostaras sympathische Eigenschaft, immer flott vorwärts gehen zu wollen, da schlagen die Leistungsgene des Vaters Pamino und Großvaters Bajar voll durch. Durchaus möglich, dass die vielseitig talentierte Ostara im kommenden Jahr vom Dressurviereck auf den Springplatz wechselt.
 
05.10.2006Mit Swimmingpool
 Die Ferienanlage funny-friesland erhält für urlaubende Gäste eine weitere Attraktion: Auf dem Freigelände neben Shetty-Bar und Grillplatz ist per Bagger der Grundstein für einen 5 x 10 Meter großen Swimmingpool gelegt worden. Vor der schönen Kulisse der Fläming-Wälder und den Weiden mit Traumpferden der Rassen Friesen und Shagya-Araber werden es sich die Feriengäste ab 2007 gut gehen lassen können.
 
27.09.2006Auf dem Grillplatz surfen
 Die Möglichkeit auch im Urlaub problemlos im Internet surfen zu können, wird für immer mehr Gäste wichtig. Auf funny-friesland sind gleich zwei Ferienwohnungen mit internetfähigen Computern ausgestattet, außerdem ergänzt seit heute ein gut durchdachtes System von Funk-Antennen das luxuriöse Angebot: Feriengäste mit eigenem Notebook können an mehrere W-LAN-Einwählpunkten sogar auf dem Freigelände komfortabel und kabellos surfen. Zum Beispiel auf dem Grillplatz oder selbst am Swimmingpool, der von der Saison 2007 an die Einrichtungen für Feriengäste krönen wird.
 
23.09.2006ZDF: Ein Lieblingsort
 Die Hauptstadt unseres Landkreises, die Lutherstadt Wittenberg, macht wieder positive Schlagzeilen: Bei der ZDF-Aktion „Unsere Besten - Lieblingsorte der Deutschen“ wird die Schlosskirche in Wittenberg auf Platz drei gewählt, gleich nach dem Kölner Dom und dem Brandenburger Tor in Berlin. Für manche Deutsche, die von den Attraktionen der TourismusRegion Wittenberg noch zu wenig gehört haben, ist dieses tolle Ergebnis vielleicht eine Überraschung, doch unsere Feriengäste wissen es schon: Auf funny-friesland kann man prima Urlaub machen, die Kombination aus Top-Ferienwohnungen (5 Sterne nach DTV-Klassifizierung), reizvoller Landschaft im waldreichen Fläming, Traumpferden der Rassen Friesen, Shagya-Araber und Deutsches Sportpferd sowie den kinder- und hundefreundlichen Angeboten gepaart mit den bemerkenswerten kulturellen Angeboten in Wittenberg, der Stadt der Reformation, ist sicherlich einmalig. Kurzum: Inzwischen ist die Ferienanlage funny-friesland einer der Lieblingsorte natur- und kulturverbundener Menschen.
 
10.09.2006Ewald gewinnt
 Kathrin nimmt mit unseren fünf Jahre jungen Friesenhengsten Ewald (Leffert pref. x Oege pref.) und Frits (Teake x Oege pref.) bei der Zuchtschau der Region Ost im DFZ an der „Reitpferdeprüfung für junge Friesen mit Dressurtalent“ – so die offizielle Bezeichnung des Niederländischen Mutterstammbuches KFPS – teil und gewinnt die Prüfung mit Ewald, wobei die erzielte Punktzahl zugleich die nur von wenigen Reiter-Pferdepaaren erreichte Qualifikation für den Internationalen Dressurwettbewerb für junge Friesen während der Centralen Körung 2006 am 21. Oktober im friesischen Leeuwarden bedeutet.
Neue Bilder von Kathrin und Ewald finden Sie auf der Seite "Unsere Pferde" in derr Rubrik "Die Friesen"
 
09.09.2006Zwei Siege
 Die Region Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg des Verbandes der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) veranstaltet auf der Reit- und Poloanlage in Phöben die erste Beständeschau für Arabische Pferde. Der Friesen- und Shagya-Araberhof funny-friesland nimmt mit zwei Pferden Teil. Kathrin und Katharina präsentieren gemeinsam das Shagia-Araber-Fohlen O’Pera von dem legendären Elitehengst O’Bajar aus unserer Prämienstute Oxana. Außerdem erstmals seit dem Gewinn der Fohlenklasse beim Nationalen Championat 2002 in Neustadt-Dosse auf einer Zuchtschau dabei: Balkan, unser nun vier Jahre junge Shagya-Hengst, Sohn des Elitehengstes Bazar aus der Elitestute Damiette, zudem jüngerer Vollbruder unseres Baikal, der im Jahre 2005 in Aachen vom VZAP gekört worden war. Ergebnis in Phöben: Zwei Starts, zwei Siege, zwei weitere Pokale samt Goldschleifen wandern in die Trophäen-Sammlung von funny-friesland.
Neue Bilder von O'Pera und Balkan finden Sie auf der Seite "Unsere Pferde" in der Rubrik "Die Shagyas"
 
27.08.2006Begeisterte Jugend
 Mit den Sommerferien geht auch die Serie der betreuten Jugendreiterferien auf funny-friesland zu Ende. Erneut gab es von den jugendlichen Gäste begeisterte Zustimmung zu unserem runden Konzept, das bei den gehobenen Wohnverhältnissen in gut ausgestatteten Doppelzimmern (3 Sterne nach DTV) beginnt, über die liebevolle, frisch von unserer „Perle“ Karin zubereitete Vollverpflegung reicht und bei dem guten Einzelunterricht auf guten Pferden der Rassen Friesen, Shagya-Araber und Deutsches Sportpferd noch lange nicht endet. Die ersten Anmeldungen für die Sommerferien 2007 liegen bereits vor.
 
06.08.2006Fongert nun bei uns
 Ein friesisches Traumpferd der Extraklasse ist auf funny-friesland angekommen: Fongert, der bis Klasse S ausgebildete 13 Jahre alte Friesenhengst aus dem Besitz des Friesenspezialisten Jens Kirchoff in Bielefeld. Fongert glänze bei einer Kür nach Musik beim Friesenfest 2005 in Dorsten unter Jens Kirchhoff, der daraufhin für den Hengst ein finanziell lukratives Angebot aus den USA erhielt.
Doch Fongert und Kirchhoff hatten im Jahr zuvor schon bei der Eröffnung des neuen Reit- und Trainingszentrum auf funny-friesland das Publikum in Erstaunen versetzt und so war der Kontakt nie abgerissen. Die Aussicht, dass Fongert weiterhin für das friesische Dressurpferd in Deutschland Werbung machen kann und auf dem für seine artgerechte Pferdehaltung von der Landesregierung von Sachsen-Anhalt mit dem Landestierschutzpreis 2005 ausgezeichneten Friesenhof funny-friesland als „Lehrmeister“ für überdurchschnittlich talentierte junge Reiter eine sinnvolle Lebensstellung erhält, ließen Pferdemann Kirchhoff auf ein paar Dollar verzichten, so dass Fongert heute seinen neuen Hengstpaddock auf funny-friesland beziehen konnte.
 
02.06.2006Bar mit SAT-Anlage
 Die selbst konstruierte „Shetty-Bar“ an der Rückseite des Offenstalls für Shetland-Ponys auf funny-friesland wird mit einer neuen digitalen Sat-Anlage samt 16:9-Flachbild-TV-Gerät ausgerüstet. Damit lassen sich nicht nur die hoffentlich spannenden Spiele der Fußball-WM in Deutschland draußen genießen, sondern auch eine Fülle internationaler TV-Programme. Die Shetty-Bar wurde auf dem Grillplatz errichtet und ist überdacht, so dass selbst ein plötzlicher Sommerregen das Grillvergnügen oder den Schoppen zum Feierabend nicht stören kann.
 
15.05.2006Fahrplatz eröffnet
 Der vor zwei Jahren neue angelegte und frisch eingesäte Fahrplatz ist von unserer Pferdewirtin Kathrin (Trainer B Reiten und Trainer B Fahren) mit den ersten Trainingseinheiten für unsere jungen Friesenhengste Erwin und Ewald (beide Leffert pref x Oege pref) sowie die Friesenstute Kekke (Feitse pref x Reitse pref) eröffnet worden. Der Dressurplatz auf funny-friesland hat turniergerechte Maße 40 x 80 Meter und als Besonderheit ein nach eigenen Ideen konstruiertes, zum Fläming-Wald gelegenes Tor zum Durchfahren unter verschiedenen Bedingungen. Durch dieses Tor führt der Fahrweg direkt zur landschaftlich reizvollen Fahrstrecke durch die abwechselungsreichen Wälder des Flämings.
 
01.05.2006Neue Führanlage
 Die neue Pferdeführanlage wird ihrer Bestimmung übergeben und komplettiert die attraktiv direkt am schönen Fläming-Wald gelegene, von Bäumen umsäumte Sportanlage, das Ausbildung- und Trainingszentrum auf dem Friesen- und Shagya-Araber-Hof funny-friesland. Die von Uwe Kraft (www.reitsportgeraete.de) gebaute, stufenlos regulierbare Freilauf-Anlage hat einen Durchmesser von 18 Metern, ist für sechs Pferde eingerichtet und mit Hufschlag-Überdachung sowie Beregnung ausgestattet.
 
31.03.20062. Kurs Dressur und Springen
 Besser Reiten mit
Hans Jörg Radandt

Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr bietet der bayerische Berufsreiter und Trainer Hans Jörg Radandt über Ostern erneut einen interessanten Trainingskurs an: Von Freitag, dem 14. April, bis Sonntag, 16. März, unterrichtet er auf dem Friesenhof funny-friesland sowohl Dressur- als auch Springreiter. Je nach Leistungsstand (E bis M) der Teilnehmer finden die Kurse als Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen statt und sind sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene interessant.
Die Kurse sind ganz individuell aufgebaut: Jeder Teilnehmer kann je nach Neigung und Ausbildungsstand zwei einzelne Trainingseinheiten pro Tag absolvieren und anschließend das Gelernte in Gesprächen vertiefen. Videovorführungen gehören zu theoretischen Teil des Übungsprogramms.
Hans Jörg Radandt ist aktiver Turnierreiter in Dressur und Springen, Inhaber des rasseunabhängigen Ausbildungs- und Trainingsstalls Radandt im bayerischen Edelsfeld, sowie für den Araberzuchtverband VZAP tätig als Fremdreiter bei der Abnahme der Hengstleistungsprüfungen in Dressur und Springen. Zudem fördert er den jugendlichen Turnierreiternachwuchs intensiv.
Die Kursgebühren betragen lediglich 25,-- Euro pro Unterrichtseinheit, Boxen für die teilnehmenden Pferde stehen zur Verfügung, Kosten 8,50 Euro/Tag komplett , Übernachtungsmöglichkeiten für die Reiter sind ebenfalls vorhanden. Für den Samstagabend ist ein gemütlicher Grillabend geplant.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen beim Friesen- und Shagyahof, Lindenstraße 12, 06895 Rahnsdorf, Telefon 034924 / 22 5 22, mail: info@funny-friesland.de
 
01.12.2005Jugendtermine 2006
 Die Termine für die betreuten Jugendreiterferien auf dem Friesenhof funny-friesland in Rahnsdorf/Landkreis Lutherstadt Wittenberg sind da.

Termine in den Sommerferien:

1. Anreise: Sonntag, 16. Juli 2006
Abreise: Samstag, 22. Juli 2006

2. Anreise: Sonntag, 23. Juli 2006 (reserviert für eine
Abreise: Samstag, 29. Juli 2005 kulturelle Jugendgruppe)

3. Anreise: Sonntag, 30. Juli 2006 (Schwerpunkt für Kinder im
Abreise: Samstag, 05. August 2006 Alter von 8 bis 12 Jahren)

4. Anreise: Sonntag, 13. August 2006 (Schwerpunk für Jugendiche
Abreise: Samstag, 19. August 2006 im Alter von 13 bis 16 Jahren)

5. Anreise: Sonntag, 20. August 2006
Abreise: Samstag, 26. August 2006

Weitere Informationen auf der Seite Urlaub bei uns.
 
17.10.2005Baikal gekört
 Pressemeldung aus dem
WOCHENPIEGEL Wittenberg

Shagya-Hengst Baikal gekört
Mit einem weiteren großen Erfolg für den Friesen- und Shagya-Araberhof funny-friesland in Rahnsdorf endete die Hengstschau des Verbandes der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) vom 14. bis 16. Oktober in Aachen: Der in Rahnsdorf aufgewachsene Shagya-Araber-Hengst „Baikal" wurde gekört und steht damit vor einer viel versprechenden Karriere als Deckhengst.
Aachen/Rahnsdorf (red). Drei Tage lang zeigte sich der vier Jahre junge „Baikal" in Aachen von seiner besten Seite, überzeugte die Körkommission bei der Musterung auf hartem Boden ebenso wie in der Halle bei Schritt- und Trabrunden sowie beim Galopp im Freilauf. Zur Krönung war der Schimmel bester Hengst beim abschließenden Freispringen.
Die Körkommission bezeichnete „Baikal" als gut entwickelten Hengst, der sowohl durch seine Sportlichkeit als auch mit guten inneren Werten überzeugt. Auffallend waren sein guter Schritt, der Galopp mit viel Schub aus der Hinterhand und dann das „hervorragende Ergebnis" - so die Körkommission - beim Freispringen: „Man sieht, dass dem Hengst das Springen viel Freude bereitet", verkündete der Sprecher der Körkommission.
Dieses Springtalent wurde auch durch die gute Abstammung erklärt: Baikals Vater wie Großvater, die Elitehengste Bazar und Bajar, waren beides beliebte Springpferde, die auch als Veredeler in der Warmblutzucht bemerkenswerte Erfolge gehabt haben. So könnte der junge „Baikal" nach bestandener Hengstleistungsprüfung das Werk seiner Väter fortsetzen und als Deckhengst nicht nur für die Shagya-Liebhaber, sondern auch für die Warmblutzüchter interessant werden.
Der Friesen- und Shagya-Araberhof funny-friesland war erst vor wenigen Tagen von Landwirtschaftsministerin Petra Wernicke mit dem Landestierschutzpreis 2005 für artgerechte Pferdehaltung ausgezeichnet worden.
*
Bilder aus Aachen sind zu sehen auf der Seite Unsere Pferde, Gruppe die Shagyas
 
05.10.2005Tierschutzpreis für uns
 Aus der offiziellen Presseerklärung der Landesregierung von Sachsen-Anhalt vom 5.10.2005:

Sachsen-Anhalts glücklichste Pferde leben im Landkreis Wittenberg
Ministerin Wernicke überreichte Tierschutzpreis

Sachsen-Anhalts Tierschutzpreis 2005 geht an den Pferdehof Funny Friesland in Rahnsdorf/Zahna im Landkreis Wittenberg. Landwirtschafts- und Umweltministerin Petra Wernicke überreichte den mit 1.500 Euro dotierten ersten Preis am Mittwoch im Rahmen der Siegerehrung auf dem Pferdehof. Der zweite und dritte Preis und damit 1.300 Euro und 1.000 Euro gingen an die Interessengemeinschaft Freizeit mit Pferden und Pferdeschutz e.V. in Cobbel im Landkreis Stendal sowie die Hobby-Pferdehaltung von Simone Imgrund in Merseburg (Landkreis Merseburg-Querfurt). Darüber hinaus übergab Ministerin Wernicke fünf Anerkennungsurkunden.

Der Tierschutzpreis 2005 wurde für die "Artgerechte Haltung von Pferden" vergeben. Er erlebte einen neuen Bewerberrekord. Es hatten sich 52 private, gewerbliche und landwirtschaftliche Pferdehalter wie Reit- und Fahrbetriebe, Gestüte, Vereine, Pensionsbetriebe oder Gnadenhöfe beworben. Eine Bewertungskommission zog 20 Bewerbungen in die engere Wahl und führte Vor-Ort-Termine durch.

Wernicke freue sich: "Sachsen-Anhalt ist eine vorzügliche Adresse für die Pferdefreizeit und den Pferdesport. Das ist ein Pfund, mit dem auch die Tourismusbranche zunehmend wuchert." Die überwältigende Bewerberresonanz zum Tierschutzpreis mache zudem deutlich, dass der "Tierschutz immer groß geschrieben" werde.

Sieger (1.500 Euro):

Friesen- und Shagya-Araber-Hof Funny-Friesland, Rahnsdorf/Zahna

Der Pferdehof Funny-Friesland ist ein umgestalteter alter Bauernhof. Die Gesamtfläche beträgt 50 Hektar, wobei 10 Hektar Wald sind. Pferdehaltung und Pferdezucht werden in einem dezentralen so genannten Offenstall-System durchgeführt. Das heißt, die Pferde können aus dem Stall heraus ins Freie gehen. Die vorwiegend Shagya-Araber und Friesen werden in Gruppen gehalten.

Die Bewertungskommission hebt insbesondere die hohe Sachkunde bei der Haltung der Pferde hervor. Das wirtschaftliche Anliegen eines Tierhalters werde in hervorragender Weise mit den Lebensansprüchen der Pferde verknüpft. Den Betreibern Ellen Rinke und Wolfgang Marchewka sei es gelungen, eine auf die Bedürfnisse der Pferde ausgerichtete Haltung mit Beispielcharakter aufzubauen.

Die Pferde werden in Gruppenauslaufhaltung gehalten. Das wird am ehesten dem Bedarf des Pferdes im Sozial- und Bewegungsbereich gerecht. Zugleich berücksichtigt die getrennte Haltung der Shagya-Araber, Friesen und Shetlandponys das rassebedingte Individualverhalten der Pferde. Die Wanderwege sowie die Fress- und Tränkplätze sind mit Drainage hergerichtet, so dass sie auch bei starker Beanspruchung oder bei Regenwetter nicht gleich matschig werden. Die Koppeln verfügen über Schutzhütten. Die Mutter-Fohlenstation ist videoüberwacht. Zudem gibt es einen Reit- und Fahrplatz, Geländehindernisse einschließlich eines Wasserhindernisses, eine moderne Bewegungshalle sowie verschiedene Reitwege ins Umland.
 
26.06.2005Ostara Champion 2005
 Unsere erst vier Jahre alt Shagya-Araber-Stute Ostara hat am Sonntag beim Internationalen Championat für Arabische Pferde auf dem Gelände des Haupt- und Landgestüts in Neustadt-Dosse ihren dritten Championatstitel in Serie geholt und dabei zudem eine Leistung vollbracht, die auch in Zukunft nur schwer zu toppen sein wird.
Denn ein verbesserungswürdiger Zeitplan brachte es mit sich, dass sowohl die Schau der Shagya-Senioren-Klasse als auch die Stutenleistungsprüfung am selben Tag stattfanden, die Leistungsprüfung sogar unmittelbar vor dem Championat.
Wir hatten Ostara für die Leistungsprüfung gemeldet, und dem entsprechend trainieren lassen (Dressurausbildung und Freispringen). Noch am Freitag wurde Ostara auf dem Gestütsgelände in Neustadt-Dosse unter dem Sattel gearbeitet, am Sonntag startete die Stute dann erstmals in der Stuten-Seniorenklasse und gewann diese recht knapp aufgrund der besseren Bewegungsnoten, am Sonntag Mittag begann die Leistungsprüfung um 14 Uhr, wir konnten wenigstens erreichen, dass Ostara als erste starten durfte, zunächst unter dem eigenen Reiter - wir hatten Ostara Hans-Jörg Radandt anvertraut, eine gute Entscheidung - dann unter dem Fremdreiter, worauf wir in die Halle eilten zum Freispringen.
Inzwischen war es 15 Uhr, das Championat war für 15.25 Uhr angesetzt. Ostara sprang souverän, alsdann eilte das Team mit dem Pferd in den Stall, um die verschwitzte Stute für das Championat zu säubern.
Ostara gewann das Championat trotz alledem - und bekam für die bestandene Stutenleistungsprüfung noch gute Noten dazu: Im Durchschnitt eine 7,75, wobei der Galopp, der Fremdreitertest und das Freispringen mit jeweils 8,0 am besten bewertet wurde.
Wie uns berichtet wurde, hat es so etwas noch nicht gegeben.
Ostara wird jetzt bei der FN eingetragen und langsam auf ihre Karriere als Turnierpferd vorbereitet, die ersten Starts in kleineren Prüfungen sind noch für dieses Jahr vorgesehen. Ostara dürfte künftig eines der schönsten Sportpferde auf deutschen wie internationalen Turnierplätzen sein!
Bilder auf der Seite „Unsere Pferde“
 
10.06.2005Funny bei Luthers Hochzeit
 Unsere Ster-Stute Funny stand im Mittelpunkt der Eröffnungsszeremonie des großen Wittenberger Stadtfestes "Luthers Hochzeit": Weil der Stadtherold, der traditionell das Fest eröffnet, diesmal stilecht auf einem passenden Pferd zum Wittenberger Rathaus reiten wollte, bat er uns um tatkräftige Hilfe. Das Problem: Der Herold marschiert bereits auf die 60 zu - und hat noch nie ein Pferd aus der Nähe gesehen - geschweige denn ist auf einem geritten.
Dank der Nervenstärke unserer Funny lief die Eröffnungsschau problemlos ab: Selbst plötzlich einsetzende Fanfarenstöße brachten die Stute nicht aus der Ruhe.
Bilder auf der Seite "Unsere Pferde".
 
27.05.2005Kindertag auf dem Friesenhof
 Aus Anlass des internationalen Kindertages lädt der Friesenhof funny-friesland ein zu einem Tag des Kindes am Samstag, dem 4. Juni, ab 13 Uhr auf dem Gestütsgelände in Rahnsdorf, Lindenstraße 12/13. Geboten werden jede Menge Spiel und Spaß und tierische Attraktionen für die jüngsten Pferdefreunde und deren Eltern.
Im Mittelpunkt der Attraktionen steht das Pferd, oder besser gesagt: die Pferde. Denn auf dem Friesenhof leben nicht nur die beeindruckenden schwarzen Pferde aus dem niederländischen Friesland, sondern auch die aus Österreich/Ungarn stammenden edlen Shagya-Araber und die bei den Kindern besonders beliebten Shetland-Ponys. Und die stehen nicht nur zum Streicheln zur Verfügung, sondern auch zum Reiten. Und das zum Sonderpreis: Kinder im Alter von vier bis acht Jahren zahlen am Kindertag für das Ponyreiten nur 50 Cent.
Und wer einmal das Gefühl genießen möchte, mit einem schwarzen Friesenhengst durch das Gelände zu fahren, kann auf den Marathonwagen aufsteigen: Kinder zahlen dafür nur einen Euro.
Wettbewerbe wie Eierlaufen, Hufeisenweitwurf, Sackhüpfen und Schubkarrenrennen runden das sportliche Angebot ab, Kaffee und Kuchen, Bratwurst vom Grill und jede Menge Getränke für Kinder und Erwachsene stehen ebenfalls bereit.
 
26.02.2005Reiterurlaub für Kinder und Jugendliche
  Übernachtungen in gut ausgestatteten Doppelzimmmern mit Du/WC, Fernseher, 3-Sterne-Zimmer nach Klassifizierung des Deutschen Tourismus-Verbandes DTV)

Auf vielfachen Wunsch unserer jugendlichen Gäste und deren Eltern bieten wir ab Sommmer 2005 auch einen komplett betreuten Reiterurlaub für Kinder und Jugendliche an.

Unsere Termine:

1. Anreise Sonntag, 17. Juli 2005
Abreise: Samstag, 23. Juli 2005

2. Anreise Sonntag, 24. Juli 2005
Abreise Samstag, 30. Juli 2005

3. Anreise Sonntag, 31. Juli 2005
Abreise Samstag, 6. August 2005

Komplettpreis: 290,-- Euro

Weitere Infos dazu auf unserer Seite Urlaub bei uns.
 
20.02.2005Beste Bewertung für funny-friesland
 Nun ist das Ergebnis offiziell: Unsere Ferienwohnungen wurden vom Deutschen Tourismus-Verband mit dem bestmöglichen Ergebnis eingestuft: Fünf Sterne!

Der "Super Sonntag" Wittenberg schrieb darüber am 20.Februar 2005:

Nach DTV-Regeln Ferienwohnungen zertifiziert
Unter Sternen besser urlauben
Mit diversen Sternen für gute Qualität ausgezeichnet wurden in dieser Woche drei Beherbergungsbetriebe im Bereich des Tourismusverbandes Wittenberg: das „Waldhäuschen“ von Eva Kohnert in Kemberg, das „Marina-Camp Elbe“ am Brückenkopf in Wittenberg-Pratau, und der Friesenhof „funny-friesland“ in Rahnsdorf bei Zahna.
Wittenberg (red). Nicht jede Kneipe ist ein Gourmet-Tempel, und nicht jede Ferienwohnung ein wirklich einladendes Domizil. Damit die an einem unbeschwerten Urlaub interessierten Gäste den zu zahlenden Preis und die dafür gebotene Leistung besser vergleichen können, gibt es im nationalen wie internationalen Beherbergungsgewerbe eine Klassifizierung, bei der Sterne vergeben werden: je mehr Sterne, desto hochwertiger das Angebot. In Deutschland übernimmt bei den Hotels die DEHOGA die Überprüfung, bei den Ferienwohnungen und Privatzimmern ist es der Deutsche Tourismusverband (DTV) mit Sitz in Bonn.
Drei gestrenge Damen bildeten in Wittenberg die Prüfungskommission, die unter der Lizenz und im Auftrage des DTV die Wohnungen und Zimmer nach einem etwa 150 verschiedene Kriterien umfassenden Fragebogen bewertete: Doreen Wagner-Losse von der Stadtinformation Bad Schmiedeberg, Marion Kluge, Geschäftsführerin des Regionalverbandes Jessen und Marion Ostwald vom Verband Tourismusregion Wittenberg. Die Prüfungskandidaten schnitten gut bis hervorragend ab: drei Sterne gab es für Eva Kohnert, vier Sterne für das Marina Camp und der Friesenhof funny-friesland erreichte gar das nur ganz selten vergebene Spitzen-Ergebnis: fünf Sterne für die Ferienwohnungen, vier bzw. drei Sterne für die Gästezimmer.
„Wir haben gute, hochwertige Ferienwohnungen in der Region“, kommentierte die Geschäftsführerin des Verbandes Tourismus-Region Wittenberg, Elke Witt, das gute Ergebnis, und bedauerte zugleich, dass nicht mehr Beherbergungsbetriebe an dieser neutralen, freiwilligen Überprüfung teilgenommen haben. Besser sieht es in Bad Schmiedeberg aus: In der Kurstadt sind bereits 38 Vermieter zertifiziert.
Die Inhaber der zertifizierten Beherbergungsbetriebe hoffen nun darauf, dass die vergebenen Sterne künftig mehr Urlaubern den Weg in die Tourismusregion Wittenberg weisen mögen: Zu vielen Gästen aus dem westdeutschen Raum sind die vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten in der Region Wittenberg noch unbekannt.
 
17.11.2004Sterne für uns
 Heute war die gestrenge Prüfungskommission des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) zu Besuch auf unserem Hof. Drei Damen untersuchten unsere Ferienwohnungen hinsichtlich Qualität und Service mit dem Ziel, die Qualität unseres Angebots objektiv zu bewerten und mit Sternen deutlich zu machen – wie bei den Hotels schon lange üblich. Die Rubriken in den bundesweit einheitlichen Erfassungsbögen reichten kaum aus, um die von uns gebotenen Zusatzleistungen zu erfassen ( zum Beispiel: Welche Ferienwohnung hat schon einen eigenen Agility-Platz für Hunde?) und so zeigten sich die Damen sichtlich beeindruckt: "Das sind die schönsten Ferienwohnungen, die wir im Landkreis Wittenberg gesehen haben."
Auf die offizielle Bewertung sind wir gespannt: Drei Sterne und mehr sollten es schon sein!
 
13.10.2204...und dann tanzten die Pferde
 Bericht des Wochenspiegel Wittenberg über die Funny-Friesland-Eröffnungsshow am 9.10.2004
... und dann tanzten die Pferde

Der Besucher brachte es auf den Punkt: "So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen", strahlte der Herr angesichts der Folge attraktiver Programmpunkte, die der Friesenhof funny-friesland zur Eröffnung der neuen Reithalle am Samstag präsentierte.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der begeisterte Gast noch nicht einmal die Hälfte des Programms gesehen, doch schon bei der "Braut und Bräutigam-Schau"kamen die Besucher aus dem Staunen nicht mehr heraus: Ein nobler, aus weinrotem Holz gefertigter Landauer als Hochzeitskutsche, gezogen von zwei schwarzen Friesenpferden, ein attraktives Brautpaar, beide ganz in Weiß, und dazu ein historischer, schwarz-roter Doktorwagen, ebenfalls von Friesenpferden gezogen, mit einer Hebamme neben dem Kutscher. Dann die Überraschung: Die Braut strahlte nicht nur, sondern fing lieblich an zu singen. Staunen auf dem Reitplatz.

Dann machten die ersten Andeutungen die Runde: Die Braut sieht aber herb aus, fast ein wenig männlich. Nein, bei der Stimme kann das kein Mann sein... Am Ende der beifallumrauschten Nummer die Auflösung: Im Brautkleid steckte Mario Wiesner, der Bräutigam war Mario Welker und als Hebamme outete sich Stefan Schneegaß, alle drei überregional als "Costa Divas" mit anspruchsvollen Travestie-Schauen bekannt.

Und dann tanzten die Pferde: Allen voran der beeindruckend schöne Friesenhengst "Fongert", der von seinem aus Bielefeld angereisten Eigentümer Jens Kirchhoff laut Programm in einer "S-Kür mit Musik" vorgestellt wurde. Es war mehr als das: Kirchhoff brachte die an diesem Tag sportlich wertvollste Leistung und würzte seine Kür auch mit Höchstschwierigkeiten aus dem Grand-Prix-Bereich.

Und wieder staunten die Zuschauer: "Ich hätte nie gedacht, dass Friesenpferde solche Leistungen in der Dressur vollbringen können", meinte ein Pferdeexperte, der bis dahin dem immer noch weit verbreiteten Vorurteil aufgesessen war, Friesen seien nur schöne Pferde für die Kutsche. Ein anderer Irrglaube: Kirchhoff sei Profireiter und könne deshalb ein Ausnahmepferd wie "Fongert" zu solchen Leistungen trainieren.

Die Auflösung: Weder ist "Fongert" ein Ausnahmepferd, noch Kirchhoff ein Profi. Der Bielefelder verdient seine Brötchen als Bankkaufmann und kann sich um das Training seiner Pferde nur in der knapp bemessenen Freizeit kümmern. Das allerdings macht er seit vielen Jahren mit mehr Talent und mehr Konsequenz als die meisten anderen Reiter.

Erfolg: Die Statistik der Deutschen Reiterlichen Vereinigung weist Kirchhhoff als erfolgreichsten Friesenreiter in Deutschland aus, allein mit seinem nun 15 Jahre alten Hengst "Tetteroo" hat er in den vergangenen zehn Jahren 92 Siege und 313 Platzierungen im Dressursport gesammelt.

Für weitere Höhepunkte in Schau und Sport sorgte der Trainingsstall Radandt aus dem bayerischen Edelsfeld. Passend zum Motto des Tages "Träume in Schwarz und Weiß" wurde ein bisher noch nicht gezeigtes Schaubild vorgestellt: Der Vollblut-Araber-Hengst "Mahab", der Shagya-Araber-Hengst "Navarin" und die Friesenstute "Funny", Namensgeberin für den Rahnsdorfer Fiesenhof "funny-friesland".

Anschließend zeigten die beiden weißen Hengste ihr Können solo: "Mahab", der erfolgreichste deutsche Vollblut-Araber in der Kombination aus Schau und Dressur, unter Susanne Radandt, der ebenfalls mehrfach ausgezeichnete und gekörte Deckhengst "Navarin" unter Hans-Hörg Radandt in Dressur und Sprung. Zuvor hatte Hans-Hörg Radandt das Publikum in einer Schau-Vorführung begeistert: Der Trainer, der im Araberzuchtverband auch als Fremdreiter bei den Hengstleistungsprüfungen mitarbeitet, stellte die drei ebenfalls auf dem Rahnsdorfer Friesenhof stationierten "weißen Traumstuten" - wie es die deutsche Araber-Legende Dr. Erich Flade als Sprecher ausdrückte - "Ostara", "Oxana" und "Diana"vor. Alle drei Stuten wurden vom Verband prämiert, wobei die erst drei Jahre junge "Ostara" noch hervorstach: Sie hat bereits zwei Championatstitel gesammelt.

Etwas ganz Besonderes steuerte auch Uwe Tietjen aus dem brandenburgischen Wittbrietzen bei: Der mit seinen Friesen im Vierspänner-Turniersport erfolgreiche Fahrer und Landesnachwuchstrainer zeigte seine vier Friesen gleich dreimal: einmal in einer von vier jungen Damen gerittenen Dressurquadrille, dann jeweils zweispännig vor den Hochzeitskutschen und am Abend schließlich vierspännig vor dem Geländewagen, als er mit der ersten Fahrt die auf der Reit- und Fahranlage des Friesenhofes neu gebauten Geländehindernisse ihrer Bestimmung übergab. Noch einmal Begeisterung unter den Zuschauern, als Tietjen seine Friesen rasant und fehlerfrei durch die engen Windungen des besonders schwierigen Wasserhindernisses steuerte.

Auf angenehme Art und Weise abgerundet wurde der pferdesportliche Teil durch ein ebenfalls anspruchsvolles Kulturprogramm. Dabei gab es ein erfreuliches Wiedersehen mit beliebten Künstlern des ehemaligen Mitteldeutschen Landestheaters. Allen voran die Opernsängerin Katrin Sommer, die trotz kühlen Wetters unter freiem Himmel das Programm mit beliebten Melodien aus der Welt der Operette bereicherte.
 
28.06.2004Ostara erneut Champion
 Beim traditionellen Championat für Arabische Pferde auf dem Gelände des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts in Neustadt-Dosse landete der Friesen- und Shagya-Hof "funny-friesland" unerwartete Erfolge: Mit drei Shagya-Arabern gestartet kehrten die Rahnsdorfer mit zwei Siegen und einem zweiten Platz sowie einem Championatstitel zurück.

Höhepunkt der drei tollen Pferdetage war aus heimischer Sicht der Auftritt der nun drei Jahre alten Stute "Ostara": Sie gewann am Samstag nicht nur die Klasse der Juniorenstuten, sondern setzte sich anschließend beim Championat auch gegen die Junghengste durch, wurde zum Juniorenchampion ernannt und mit der schwarz-rot-goldenen Schärpe dekoriert.
Ein Erfolg, der fast schon einkalkuliert war, denn Ostara hatte das Championat bereits im vergangenen Jahr gewonnen, obwohl damals erst zwei Jahre alt. Ihren überzeugenden Auftritt rundete die elegante Stute bei der Stutenmusterung ab: Sie wurde zur Verbandsprämienstute ernannt und folgte damit ihrer ebenfalls in Rahnsdorf beheimatete Schwester "Oxana", die bereits vor zwei Jahren prämiert worden war.
Oxana selbst sorgte für eine handfeste Überraschung: Ihr erstes Fohlen namens Orienta wurde bei der Fohlenmusterung als "ganz bezaubernd" gelobt und gewann tags darauf den Wettbewerb der Stutfohlen, als mit nur sechs Wochen jüngste Teilnehmerin der Championatstage.
Blieb die acht Jahre alte "Diana": Sie wurde in der Klasse der 4 bis 9 Jahre alten Stuten hoch bewertet und sicherte sich mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz den zweiten Platz.
Die Juniorenchampioness Ostara kann sich noch nicht auf ihre schmackhaften Weiden zurückziehen: sie bleibt im Training und soll die deutsche Shagya-Araber-Zucht beim Europa-Championat vertreten, das Ende August im traditionellen Nationalgestüt Topolcianky in der Slowakei veranstaltet wird.
Bilder unter "Unsere Pferde"
 
01.04.2004Wanja ist da
 Für die Warmblutfreunde unter unseren reitenden Gästen haben wir jetzt einen attraktiven Ferienpartner: Wanja, eine bayerische Warmblutstute, deren Eleganz von ihrem Vater kommt, einem Vollbluthengst. Wanja ist als Dressurpferd ausgebildet, hat Temperament und ist zugleich angenehm gutmütig im Charakter. Auch reiterlich ausgebildete Kinder kommen mit ihr zurecht.
Bilder von Wanjaa ssind unter dem Button "Unsere Pferde" zu sehen.
 
01.03.2004Erwin und Ewald sind da
 Vielversprechende Verstärkung für die Abteilung Fahren auf funny-friesland: Erwin und Ewald sind da! Zwei noch sehr junge, talentierte Friesenhengste, beide Jahrgang 2001, und beide mit fast identischer und sehr interessanter Abstammung: Vater von beiden ist der erfolgreiche Vererber Leffert, Muttervater der legendäre Oege preferent. Entsprechend imposant sollen die beiden "Jungs" werden, die zur Zeit bei uns sorgfältig eingefahren und auf ihre künftigen Aufgaben als attraktives Hengstgespann vorbereitet werden.

Die ersten Bilder vom frühlingsbeschwingten Ewald sind unter dem Link "Unsere Pferde" zu sehen.
 
31.12.2003Neues auf unserem Hof
 Mit einem stark erweiterten Angebot geht der Friesenhof funny-friesland ins Jahr 2004: Die Gesamtanlage ist ausgebaut worden, neue Projekte sind bereits in Arbeit, der Urlaub bei uns wird für Mensch, Pferd und Hund noch attraktiver. Mehr darüber lesen Sie auf der Seite "Urlaub bei uns" unter dem Link "Neu in 2004".
Wir wünschen allen Lesern dieser Seite ein tierisch gutes Jahr 2004 und freuen uns auf ein Wiedersehen auf unserem Hof!
 
30.06.2003Ostara wird Champion!
 Mit einem sensationellen Erfolg für den Friesenhof funny-friesland endete am Sonntag, 29. Juni 2003, das 10. Nationale Championat für Arabische Pferde in Neustadt-Dosse: Die erst zwei Jahre alte Jungstute "Ostara" wurde Nationaler Champion bei den Shagya-Arabern. Damit ist die elegante und gangewaltige Schimmelstute jüngster Champion in der Geschichte des Nationalen Championats. Abgerundet wurde dieses tolle Ergebnis durch den zweiten Platz, den die ältere Halbschwester "Oxana" in der Klasse der Senioren-Stuten (vier Jahre und älter) erreichte.
Ostara hatte schon im vergangenen Jahr als Jährling beeindruckt und die Klasse der Jungstuten (bis drei Jahren) mit beachtlichem Vorsprung gewonnen. Das hatten sich wohl eine Reihe von Pferdebesitzern gemerkt, denn in diesem Jahr trat keine Jungstute gegen Ostara an. Folge: Es gab keine Jungstutenklasse, Ostara musste sich mit den Junghengsten auseinandersetzen - und ließ ihnen keine Chance. Damit qualifizierte sie sich für das Championat, das in diesem Jahr besonders hart war. Denn weil in den verschiedenen Klasse zu wenige Pferde gemeldet waren, vergab der Verband nur einen Titel für alle Shagyas. Ostara erhielt starke Konkkurrenz von den Senioren Stuten und von zwei etablierten, gekörten Deckhengsten. Aber: Ostara beeindruckte das Richtergremium erneut, wurde zum Nationalen Champion ernannt und mit einer schwarz-rot-goldenen Schärpe dekoriert. Und Mutti konnte einen großen Pokal nach Hause tragen...
Bilder von dem Auftritt von Ostara in Neustadt-Dosse sind auf der Seite "Unsere Pferde" zu sehen
 
01.05.2003Überraschung zum "Kampftag der Arbeit"
 Der "Kampftag der Arbeiterklasse" wurde für uns zu einem ganz besonderen Erlebnis: Unsere Funny, Ster-Stute von Reitse pref., brachte ein gesundes Stutfohlen zur Welt. Besonders deshalb, weil es das erste Stutfohlen ist, das auf funny-friesland das Licht der Welt erblickte, denn in den vergangenen Jahren waren wir stets mit Hengsten beglückt worden.
Vater des Fohlens ist ein international begehrter Hengst von hohem Zuchtwert: Feitse pref., derzeit weltweit der einzige lebende Hengst, der für die herausragende Qualität seiner Kinder vom niederländischen Stammbuch "Het Friesch Paarden -Stamboek" (FPS) mit dem Titel "preferent" ausgezeichnet worden ist.
Kekke, so heißt die Kleine, soll nicht verkauft werden, sondern – wenn alles gut geht – in der Zukunft mit helfen, unsere züchterische Hoffnungen zu erfüllen.
Die ersten Fotos von Kekke sind auf der Seite "Unsere Pferde" zu sehen.